Küchendrama bei den alten Römern: Der Roman “Feast of Sorrow” und Hähnchen nach Art der Parther

Küchendrama bei den alten Römern: Der Roman “Feast of Sorrow” und Hähnchen nach Art der Parther

Werbung! Nach neuesten Vorschriften muss ich jede Rezension als Werbung kennzeichnen, auch wenn ich dafür nicht bezahlt werde, und egal, ob ich das Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen oder es selbst gekauft habe (wie in diesem Fall). Es reicht, dass ich auf einen Webshop verlinke. “Lerchenzungen!…

Weiterlesen


Fremdgebloggt: Über die Kunst, Kochbücher zu übersetzen

Fremdgebloggt: Über die Kunst, Kochbücher zu übersetzen

Im Rahmen der jährlichen Blogwichtelaktion meines wunderbaren Netzwerks Texttreff habe ich für meine Übersetzerkollegin Birte Mirbach einen Artikel über die großen und kleinen Stolperfallen bei der Kochbuchübersetzung geschrieben. Wer also immer schon mal wissen wollte, woran ich so herumknoble, wenn ich aus einem englischsprachigen Kochbuch ein deutsches mache: bitte hier…

Weiterlesen

And the winners are …

Die Gewinner_innen meiner kleinen Verlosung im Rahmen der Aktion “Blogger schenken Lesefreude” sind gezogen! Leider wegen Internetproblemen erst ein paar Tage später als geplant. Phänomenale 69 Kommentare sind in den Lostopf gewandert (eine Person hat zwei Kommentare hinterlassen, von denen einer gar nicht zur Teilnahme gedacht war), und ich habe…

Weiterlesen


Lesebrösel: Kulturaustausch beim Kochen

Lesebrösel: Kulturaustausch beim Kochen

Vor Kurzem habe ich ja schon einmal über ein Kochbuch von und mit jugendlichen unbegleiteten Flüchtlingen berichtet. Toll daran fand ich nicht nur das Engagement aller Beteiligten, sondern auch und vor allem, dass geflüchteten Menschen hier nicht immer nur die Rolle hilfsbedürftiger Bittsteller zugewiesen wird, sondern dass sie als Kulturvermittler…

Weiterlesen




Wie ein Kochbuch entsteht III: Mein persönliches Making of Seelenfutter vegetarisch

Wie ein Kochbuch entsteht III: Mein persönliches Making of Seelenfutter vegetarisch

Ich freue mich sehr über das große Interesse an meiner Serie über die Entstehung von  Seelenfutter vegetarisch*! Heute wechseln wir mal die Form – ich kann mich ja schlecht selbst interviewen. Dafür habe ich Anfang des Jahres während der Arbeit am Buch immer wieder zwischendurch Notizen gemacht und kann euch…

Weiterlesen

Indem Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen