Liegt der Geschmack im Objekt?

Was passiert, wenn Philosophen sich übers Essen Gedanken machen? Zum Genießen kommt jedenfalls keiner so richtig ‒ behauptet Philipp “Scharri” Scharrenberg. Wunderbarer Auftritt!

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie im Banner auf Akzeptieren klicken.

3 Gedanken zu “Liegt der Geschmack im Objekt?

  1. Chawwa

    Kurz gesagt: www – wow, wie witzig – genau das Richtige, um Philosophie mal nicht bierernst zu nehmen, sondern Spaß daran zu haben. Und da so großer Spaß auf harter Arbeit beruht, wie uns Loriot beigebracht hat, und man Philosophen richtig gut kennen und verstehen muss, um sie mit solcher Leichtigkeit vorzustellen, ein Hoch auf “Scharri”! Und auf Dich Sabine, die Du das für uns ausgegraben hast aus dem riesigen YouTube-Steinbruch. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem Sie den Kommentar abschicken, akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung dieser Website. Ihre Daten werden nur zum Kommentieren eingesetzt und nicht weitergegeben oder anderweitig verwendet.


Indem Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen