Schön, wenn der Schmerz nachlässt: Der Pepper-High Effect

Schön, wenn der Schmerz nachlässt: Der Pepper-High Effect

Mood Food oder Seelenfutter, darunter verstehe ich ja in erster Linie Gerichte, die guttun, weil man damit Positives verbindet. Eher skeptisch bin ich, ob man sich mithilfe bestimmter Lebensmittel-Inhaltsstoffe tatsächlich glücklich essen kann. Einfach Bananen (enthalten Tryptophan), Schokolade (Theobromin) oder Lachs (Omega-3-Fettsäuren) einwerfen, und schon sieht die Welt schöner aus?…

Weiterlesen

Abwarten und Glück trinken

Abwarten und Glück trinken

Wann kam eigentlich die Vorstellung auf, man müsse nur einen kleinen Papierbeutel mit mehr oder weniger stark duftendem Pflanzenstaub in kochendes Wasser hängen und kurz abwarten, um dann die Lösung sämtlicher Probleme schluckweise zu sich nehmen zu können? Glück, Gelassenheit und innerer Friede, dreimal täglich innerlich und möglichst heiß anzuwenden.…

Weiterlesen


Sobald Sie auf Akzeptieren klicken, setzt diese Site Cookies für Statistik und VGWort, wovon die Autorin direkt profitiert. Danke für Ihre Zustimmung! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen