Tafeln in den Karpaten: Vom gemeinsamen Essen

Tafeln in den Karpaten: Vom gemeinsamen Essen

Schon seit ein paar Jahren bewichteln sich die bloggenden Mitglieder des Textfrauen-Netzwerks Texttreff um Weihnachten herum gegenseitig mit Gastbeiträgen. Bisher habe ich ‒ mangels Blogs ‒ immer nur neidisch mitgelesen; diesmal bin ich zu meiner Riesenfreude selbst bewichtelt worden: von der Journalistin und PR-Fachfrau Claudia Sabic, die selbst unter Nix…

Weiterlesen

Was essen wir eigentlich? Ausstellung “Is(s) was?!” in Leipzig

Was essen wir eigentlich? Ausstellung “Is(s) was?!” in Leipzig

Knapp drei Stunden haben wir gebraucht. Knapp drei Stunden für fast siebzig Jahre kulinarischer Geschichte in Deutschland Ost und Deutschland West und Deutschland einig Essensland ‒ das ist nicht viel. Und trotzdem war es erst einmal mehr als genug. Nachdem wir aus der Ausstellung “Is(s) was?! Essen und Trinken in…

Weiterlesen

Sizilianische Heimwehküche in Deutschland

Sizilianische Heimwehküche in Deutschland

Manche Gerichte gehören einfach so selbstverständlich zu unserem Leben, dass wir darüber kaum nachdenken – geschweige denn in uns hineinhorchen, was wir emotional mit ihnen verbinden. Was aber, wenn dieses Selbstverständliche gar nicht mehr selbstverständlich ist? Weil sich die Lebensumstände geändert haben zum Beispiel? In dieser Interviewreihe befrage ich Menschen,…

Weiterlesen

Was anderswo auf den Tisch kommt

Die “Heimwehküchen”-Interviewserie auf diesem Blog wird noch ein bisschen Zeit brauchen, bis sie ein breiteres Bild von unterschiedlichen Essgewohnheiten in unterschiedlichen Ländern zeigt. Wobei natürlich ohnehin die Frage bleibt, inwiefern die Interviewten repräsentativ sind für ihr Heimatland – wie Susanne im ersten Interview sagte: Die Gefühle und Erinnerungen, die sich…

Weiterlesen

Chinesische Heimwehküche in Deutschland

Chinesische Heimwehküche in Deutschland

Jump to English version Manche Gerichte gehören einfach so selbstverständlich zu unserem Leben, dass wir darüber kaum nachdenken – geschweige denn in uns hineinhorchen, was wir emotional mit ihnen verbinden. Was aber, wenn dieses Selbstverständliche gar nicht mehr selbstverständlich ist? Weil sich die Lebensumstände geändert haben zum Beispiel? In dieser…

Weiterlesen


Indem Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen