Blogger schenken Lesefreude: 2 x 2 Schätze

Wie gut, dass ich mich schon im Januar bei der Aktion “Blogger schenken Lesefreude” angemeldet habe! Denn das heißt, dass hier pünktlich zum Welttag des Buches endlich mal wieder was zu Lesen erscheint – so kann man das mit der Lesefreude natürlich auch verstehen.

Blogger_Lesefreude_2014_Banner

 

Natürlich ist das hier kein Buch-, sondern ein Foodblog. Und natürlich verschenke bzw. verlose ich deshalb Kochbücher (ja, im Plural!). Aber, und deshalb passt das mit der Lesefreude (hoffentlich): Ein bisschen mehr als “Man nehme …” gibt es darin schon zu lesen. In den “Küchenschätzen” und dem Nachfolgeband “Backschätze” (beide GU) geht es in Erinnerungen, Geschichtchen, praktischen Tipps, aber vor allem in vielen, vielen Rezepten um die Küche, mit der wir aufgewachsen sind: Schnitzel und Spaghetti bolognese, Schokopudding und Spargel mit Sauce hollandaise, Spiegeleierkuchen und Donauwelle. Die Rezepte stammen von Anne-Katrin Weber, die Texte von mir.

Bei beiden Büchern haben wir viel Zeit damit verbracht, lange Rezeptlisten zu wälzen, Freunde, Kolleginnen und Bekannte nach ihren Heimwehgerichten zu befragen, einen vertretbaren Nord-Süd-Ost-West-Mitte-Ausgleich hinzubekommen und für unsere persönlichen Lieblinge zu kämpfen. Herausgekommen sind nicht nur zwei Bücher voller leckerer Kindheitserinnerungen, sondern richtige Basiskochbücher.

Küchenschätze_Backschätze

Das hat mich übrigens selbst überrascht. Zu Anfang war ich nämlich durchaus skeptisch: Gerade Rezepte für die Klassiker von Nusskuchen über Rouladen bis Grüne Sauce gibt es schließlich zuhauf. Aber hier sind sie so schön handlich versammelt, und sie sind durch die persönliche Testküche von Anne-Katrin Weber gegangen, was bedeutet, dass ich ihnen blind vertraue. Wenn mich daher M. fragt, wo er denn ein Rezept für dies oder jenes findet, kann ich ihm fast immer mit “In den Küchenschätzen!” (oder: Backschätzen) antworten. Praktisch. (Zumal das heißt, dass ich dann bekocht werde.)

So. Schluss der Eigenlobhudelei. Zu dieser Buchverschenkaktion verlose ich nun also jeweils zwei Exemplare der “Küchenschätze” und der “Backschätze”; im Fall des erstgenannten Titels eine echte Gelegenheit, weil das Buch leider nicht mehr regulär im Handel ist. Wer eines der Bücher gewinnen möchte, muss kein eigenes Blog haben, sondern mir lediglich unter diesem Artikel einen Kommentar hinterlassen: Sagt mir, was der größte Schatz für Eure Küche/Euer Kochen ist. Großmutters fleckige Rezeptkarten? Der Rührlöffel, der perfekt in der Hand liegt? Die Lieblingspfanne? Oder eine bestimmte Musik, die Euch zu kulinarischen Höhenflügen inspiriert? Schreibt bitte dazu, ob Ihr lieber das Koch- oder das Backbuch gewinnen möchtet.

An der Verlosung nehmen alle Kommentare teil, die bis zum 3. Mai 2014 um 23:59 Uhr hier eingereicht werden. Am 4. Mai lose ich die Gewinner aus, benachrichtige sie per E-Mail und erfrage dabei ihre Postadresse, an die ich daraufhin die Bücher verschicke. Aus Kostengründen kann ich das allerdings nur tun, wenn Ihr eine Adresse innerhalb Europas angebt. Alle persönlichen Daten benutze ich nur für die Durchführung des Gewinnspiels und gebe sie nicht weiter. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Und jetzt: viel Glück!

96 Gedanken zu “Blogger schenken Lesefreude: 2 x 2 Schätze

  1. Corinna Röttig

    Bin gerade aufgrund der Lesefreude-Aktion auf Deine Seite gestoßen und werde gleich mal alles durchstöbern. Ich liebe es, zu kochen und suche ständig nach neuen Ideen.

    Natürlich hoffe ich auch ein wenig auf etwas Losglück. ;-)

    Ganz liebe Grüße!
    Corinna

  2. Julia

    Ohhhh Backschätze wäre so toll zu gewinnen <3 Habe schon auf so vielen Backblog begeisterte Berichte gelsen! und es muss wirklich toll sein! Gu Bücher mag ich sowieso total gerne. Also drück ich mir mal selbst die Däumchen:)

    Liebe Grüße
    Julia

  3. Sandra Gu

    Da reihe ich mich doch gerne ein. Meinen größten Küchenschatz habe ich gerade erst erhalten – ein handgeschriebenes Rezeptbuch meiner verstorbenen Oma :)

    Die Küchenschätze habe ich schon im Einsatz und würde mich über die Backschätze als Ergänzung sehr freuen. Backen ist eine meiner Leidenschaften und das würde das Buch super passen.

  4. Julia (Kochliebe)

    Als Kochbuchsüchtige muss ich da natürlich mitmachen. Mein größter Schatz in der Küche ist mein Laptop. Viele Inspirationen und Rezepte hole ich mir von anderen Blogs und Kochseiten und so muss der Laptop oder das Tablet immer in greifbarer Nähe sein.
    Grüße Julia

  5. Mone P.

    Guten Morgen,

    Ja, in meiner Küche gibt es so einen Schatz. Ein Kochbuch, was es schon sehr lange gibt und das es so im Laden glaube ich garnicht mehr zu kaufen gibt. Ich kenne es noch aus meiner Kindheit und gehörte meiner Mutter. Als ich genau das gleiche dann auf einem Buchmarkt fand, war ich so froh und die Leute haben das für 2 Euro verscherbelt, und das obwohl das Buch sicher über 800 Seiten hat. Naja, das war mein Glück. Für mich hat es einfach einen anderen Wert :)
    Ich würde gerne für das Backbuch in den Lostopf.
    Lg und einen wunderschönen Welttag des Buches
    Mone P. <3

  6. sommernacht

    Hallöchen,

    ich möchte gern die Backschätze gewinnen. Der Kuchen sieht schon so lecker aus, da fällt mir die Entscheidung ganz leicht.
    Mein größter Küchenschatz sind Topflappen, die eine verstorbene Tante kunstvoll gehäkelt hat. Sie dürfen auch nicht besonders schmutzig werden, daher benutze ich sie nur sporadisch!*lach
    Viele liebe Grüße und danke für die tolle Aktion hier auf Deinem Blog,
    sommernacht!

  7. Maja

    Liebe Sabine,

    ich bin ja bereits ein riesig großer Fan deiner “Backschätze” und hab darüber auch schon berichtet.
    Die “Küchenschätze” fehlen mir allerdings noch in meiner Kochbuchsammlung und ich würde sie liebend gerne gewinnen!
    Mein größter Küchenschatz ist tatsächlich meine geliebte Kennwood-Küchenmaschine. Die dreht seit Jahren fleißig ihre Runden, knetet mir Brot- und Hefeteig und schlägt Eischnee locker und luftig. Mit ihr gelingen all die tollen Sachen aus meinen liebsten Koch- und Backbücher :-)

    Damit drücke ich mir selbst die Däumchen und wünsche dir einen ganz wunderbaren Tag!
    Viele Grüße aus Köln,
    Maja

  8. Ponine T.

    Hallo,

    oh, das klingt so toll, ich vermisse tatsächlich ein Kochbuch, in dem die Klassiker alle auf einmal versammelt sind. Mein absoluter Küchenschatz ist für mich eine Küchenschürze, die ich von meiner Mutter vererbt bekommen habe. Sie ist dunkelblau mit weißne Blümchen und ich hatte sich schon als Kind um, sobald wir Plätzchen gebacken haben. Als ich ausgezogen bin, hat mir meine Mutter eine neue Schürze geschenkt, aber ich habe so lange gebettelt, bis ich diese alte bekommen habe :-)
    Also, ich würde gerne für das Kochbuch in den Lostopf hüpfen und drücke mir mal selbst die Daumen :-)

  9. Julia

    Mein größter Schatz in meiner Küche ist mein Freund :D
    Ich koche zwar ab und an ganz gerne, aber er hat da definitiv das bessere Händchen für, weshalb er deutlich häufiger in der Küche steht und ich dann nur noch genießen brauche.

    Liebe Grüße

  10. Nadine Heinrich

    Hallöchen,
    möchte mich nicht entscheiden, würde mich über jedes der beiden Schätze freuen :)

    Wünsche einen tollen Welttag des Buches!!

  11. Ivonne H.

    Hallo :-)

    Erstmal vorweg: Danke, dass Du so ein schönes Gewinnspiel veranstaltest Ich möchte liebend gerne daran teilnehmen. Ich möchte gerne “Backschätze” gewinnen.

    Mein größter Schatz für die Küche ist eine selbstgenähte Schürze, die mir meine Oma geschenkt hat. :-)

    Liebe Grüße
    Ivonne

  12. Ulli

    Mein größter Schatz ist ein Milchaufschäumer – nicht von der Oma oder so, aber es gibt halt nichts besseres als Milchschaum! Ich hätte am Kochbuch Interesse. LG

  13. DragonDaniela

    Meine Schätze sind die Rezepte, die ich von meiner Oma habe. Leider sind das nicht sehr viele, weil meine Oma immer nur Zutatenlisten geschieben hat. Keine Anweisungen, keine Titel. Man musste raten was was war. Aber da ich als Kind immer mit Oma gebacken habe, konnte ich zumindest einen Teil der Rezepte identifizieren.
    Ich würde mich eigentlich gerne überraschen lassen, sollte es zwingend notwendig sein sich festzulegen würde ich das Backbuch wählen.

  14. Elena (heute gibt es...)

    Tolle Verlosung! Mein größter Küchenschatz ist meine Gewürzesammlung. Es gibt nichts besseres als langweiligen Gerichten mit dem richtigen Gewürz das gewisse Etwas zu verleihen ;)
    Die Entscheidung zwischen den zwei Büchern fällt mir schwer, aber ich versuche mein Glück mal bei dem Kochbuch.

    Liebe Grüße
    Elena

  15. Lena

    Hallöchen :),

    da meine Mutter gelernte Köchin ist, sind es ihre Tipps und ihr Wissen, das unabdingbar ist für das Kochen.

    Viele Grüße!

  16. Anke Bormann

    Hallo,
    mein größter Küchenschatz ein ganz altes Kochbuch meiner Mutter. Da stehen alle Grundrezepte drin, die man im Leben so braucht. Auch so simple Sachen wie Pudding, etc.
    Solltest Du mich auslosen, so wäre ich mehr an dem Backbuch interessiert.
    Danke für Deine Aktion und viele Grüße
    Anke

  17. Pavla

    Meine Schätze in meiner Küche sind mein Mann und meine Mama, weil sie kochen, wenn ich dafür kein Zeit habe :-D … gewinnen würde ich gerne das Backbuch, da backen mein Leidenschaft ist :-)

  18. anett

    neben ein paar rezepten meiner Großmutter, ist der größte Schatz meine KitchenAid ich habe sie erst seit ein paar monaten, aber ich liebe Sie =D

  19. Sonja

    Mein größter Schatz bzw. meine größten Schätze sind meine Rezeptbücher mit ausprobierten und überlieferten (Familien-)Rezepten. Gerade mit dem Sammeln von Familienrezepten kann man nicht früh genug anfangen. Mich würden die Backschätze interessieren, da ich lieber backe.
    Liebe Grüße Sonja

  20. Milena

    Ohh wie schön es wäre Backschätze zu gewinnen! :))

    Mein größter Schatz in der Küche ist meine Küchenmaschine. Ich liebe sie und sie macht das leben so viel leichter ;)

  21. Monika Schulze

    Oh, das sind zwei wirklich tolle Bücher und da ich gern koche, versuch ich doch einfach mein Glück.

    Was für mich unersetzlich ist, ist meine kleine Küchenmaschine. Sie ist so klein, dass sie genau für 2 Personen passt und alles kleinhexelt, was ich brauche. Ob das Zwiebel ist, der nicht zu groß sein soll, oder Knoblauch oder gar Ruccola, alles wird nur hineingepackt und schon bekommt man es zerstückelt wieder :)

    Liebe Grüße
    Moni

  22. Rabea

    Mein größter Küchenschatz ist die alte Kladde meiner Uroma – auch wenn ich diese nur als Kopie habe (das Original liegt bei meiner Mama) – mit vielen alten Familien-Rezepten.

    Mein Wunschbuch: Backschätze

    LG
    Rabea

  23. Nicole Rensmann

    Hallo!

    Das klingt vielversprechend und ich wäre sehr gerne dabei.
    Wenn es sich ergibt, würde ich gerne die “Backschätze” gewinnen.

    Viel Erfolg und vor allem Glück auch allen anderen.

    Beste Grüße, Nicole

  24. Steffi

    Backbuch oder Kochbuch… Backbuch oder Kochbuch… beide sooooo toll *_* Ok… die Münze sagt Backbuch :) Ich hüpfe dann mal für die Backschätze in den Lostopf :D

  25. Christiane Deutsch

    Das wichtigste? Mein Handy. Nicht um Rezeptideen zu suchen, sondern um im Notfall meine Oma oder meinen Vater anzurufen um Fragen zu stellen. Die beiden sind meine Wissensquelle (nicht nur in Familienrezepten).

    Das Buchbuch fänd ich besonders interessant.

    Liebe Grüße
    Christiane
    l

  26. Darklittle

    Hallo!
    Jetzt krieg ich langsam wirklich Hunger!
    Der größte Schatz für mein Kochen ist die Küche meines Vaters die ich benutzen darf :D Die ist viel größer als meine und hat auch einen Geschirrspüler!!
    Ich würde gerne für die “Backschätze” in den Lostopf hüpfen :)
    Liebe Grüße

  27. dany1705

    Hallo,

    super Blog und tolle Bücher. Ich selbst stelle auch immer sehr gerne Rezepte aus meiner Kindheit ein, deshalb ist mein größter Küchenschatz die Rezeptesammlung meines Papas. Er war der allerbeste Koch und Papa, den ich haben konnte. Früher habe ich Kochen gehasst, aber seitdem mein Papa verstorben ist, stehe ich liebend gerne in der Küche. Das weckt schöne Erinnerungen und so leben seine Rezepte in mir weiter. Ich finde beide Bücher toll, bewerbe mich dann einfach mal aufs Kochbuch.

    LG Dany

  28. Claudia aus Bonn

    Liebe Sabine,
    herzlichen Dank, dass Du bei dieser Aktion mitmachst und dann auch noch eigene Bücher verschenkst. Ich kannte Deinen Blog bisher nicht, aber ich werde mich in Ruhe umsehen und bestimmt hast Du bald eine neue Verfolgerin. Mein größter Schatz sind mein handgeschriebenen Kochbücher, die ich im Alter von 16 Jahren begonnen habe. Familienrezepte und Rezepte von Freunden werden darin gesammelt. Leider habe ich damals meine Oma nicht nach ihren Rezepten gefragt, das war ein großer Fehler.
    Ich würde mich sowohl über Küchen- als auch über Backschätze sehr freuen.
    Sonnige Grüße aus Bonn
    Claudia

  29. Nina Bodenlosz

    Mein größter Schatz in der Küche ist “Das bayerische Kochbuch”, das ich vor zig Jahren zum Abitur geschenkt bekommen habe. In dem dicken Schinken steht wirklich fast alles drin, was man fürs Kochen wissen muss, sogar wie man harte Eier kocht. Aber leider ist das Buch inzwischen arg zerfleddert – daher würde ich mich über neue Küchen- oder Backschätze freuen!

    LG Nina

  30. Mosahi

    Hallo,
    Über Backschätze würde ich mich ganz besonders freuen, vor allem weil noch viele Feiern dieses Jahr kommen und ich immer neue Anregungen brauche,… von daher hüpfe ich mit Schwung in den Lostopf..
    Viele Grüße
    Mosahi

  31. Pingback: Welttag des Buches - Blogs, die Bücher verschenken | Wohlgeraten Tagebuch - Alpen - Leben - Stil

  32. Anne kruggel

    Hallöchen!

    mein bisher größter Schatz ist mein wok, denn ich liebe die asatische Küche.

    ich würde gerne das backbuch gewinnen, da ich mich im Backen gerne probieren würde

    LG Anne

  33. Marina Matt

    Hallo Sabine,

    ich mag meine Kochschürze sehr, weil ich sie aus dem Urlaub mitgebracht hat. Dadurch geht einem das Kochen und Backen leicht von der Hand. Ich würde mich sehr über die Küchenschätze freuen, da es mir beim Kochen schwerer fällt auf Neue Ideen zu kommen bzw. ich mir auch bei Klassikern teilweise eher unsicher bin.

    Liebe Grüße,

    Marina

  34. Sabine

    Mein größter Küchenschatz? Mein Mann. :) Aber Spaß beiseite: Im Moment ist es wohl der Standmixer, der jeden Morgen einen Smoothie bereiten muss – und das schon als diese Getränke noch nicht so hießen ;-) Wie findest Du übrigens “Seelenfutter”? Ich bin schon lange neugierig auf das Buch!

    1. Sabine Schlimm Artikel Autor

      Hallo Sabine, danke für Deinen Kommentar. Bei “Seelenfutter” bin ich wohl nicht die objektivste Person – das habe ich ja selbst (mit-)geschrieben! Ich find’s natürlich toll. ;-)

  35. Ulrike

    Tolle Aktion zum Welttag des Buches. Da versuche ich gerne mein Glück.
    Mein grösster Schatz in der Küche ist ein altes handgeschriebenes Kochbuch von meiner Oma. Da sind alle Rezepte notiert, die ich als Kind so geliebt habe.
    Gewinnen würde ich gerne das Kochbuch.

  36. Fiona

    Hey :-)
    Das ist ja eine wunderbare Verlosungsaktion.
    Mein Küchenschatz ist zum einen die Rezeptsammlung von meiner Mama, bei der auch viele Rezepte dabei sind, die meine Grundschulhandschrift zieren. Ich erinnere mich genau, wie toll ich es fand, die diktierten Rezepte ganz ordentlich aufzuschreiben.
    Und zum anderen ist es eine uralter, orangenerTeigschaber – mit dem ich auch schon in der Kindheit die letzten Reste für meine Mama aus der Schüssel kratzen durfte.

    Viele liebe Grüße
    Fiona

  37. Steffi

    huhu sabine,

    ohhhh, “rezepte für die seele”…dieser untertitel spricht bände. die entscheidung zwischen den büchern ist schwer…aber ich springe für das backbuch ins lostöpfchen. also in meiner küche geht nichts ohne gute musik. dabei muss es keine bestimmte sein. je nach laune wird dann mit dem popo gewackelt zu rock oder mitgesummt bei jazz.

    liebe grüße

    steffi

  38. Alice

    Ich würde mich sehr über das Buch Küchenschätze freuen, denn das fehlt noch in meiner Sammlung.

    Mein größter Küchenschatz? Definitiv meine Gewürzsammlung, denn ohne Gewürze ist alles fad :)

    Liebe Grüße
    Alice

  39. Kerstin

    Mein größter Küchenschatz ist vermutlich das uralte Waffeleisen meiner Oma aus den 50er-Jahren (?), das mir damals in meiner ersten Studentenbude, in der ich nicht mal einen Ofen hatte, zumindest das Waffelnbacken ermöglichte, und das heute noch immer so gut funktioniert wie am ersten Tag
    Ich würde mich über beide Bücher sehr freuen, da ich beide noch nicht besitze und ebenso gerne koche wie backe

  40. Theresa

    Hallo :)

    Das klingt wirklich wie zwei wunderbare Bücher, da könnte ich meine Mitbewohner mal bekochen/backen! Dann hoffe ich auf Studentenglück :)

    lg,
    Theresa

  41. Stefanie

    Der allergrößte Schatz in meiner Küche ist der Liebste, der immer bereitwillig hilft, schält, schnippelt und rührt.
    Ansonsten hängt mein Herz sehr am alten Handrührgerät meiner Großmutter und ein kleines Herder Windmühlen Messer (auch von meiner Oma) das durch jahrzehntelanges Schleifen schon einen Teil der Klingenbreite eingebüßt hat.
    P.S. Ich würde am liebsten das Backbuch gewinnen

  42. Anne

    Hallo, die größte Freude in der Küche Ist, wenn es allen schmeckt. Da ich nur ein Kochbuch habe, würde ich mich sehr darüber freuen.

    Liebste Grüße
    Anne

  43. kristinel

    ich bin noch ein ziemlicher koch- und backanfänger und würde mich rießig über eines dieser bücher freuen ;)
    vielen dank für diese tolle aktion!

    lg kristin

  44. Matthias

    Der größte Schatz in meiner Küche ist sicherlich meine selbstangelegte Rezeptdatenbank, die ausschließlich erprobte und für gut befundene Rezepte enthält. Wer darin aufgenommen wird hat es gewissermaßen geschafft. ;-)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich mit “Küchenschätze” meine Kochbuchsammlung erweitern könnte.

  45. Kiki

    Ich würde sehr gerne das Buch “Küchenschätze” gewinnen.
    Der grösste Schatz in meiner Küche ist auf jeden Fall der Mixer. Damit kann man so herrliche Smoothies und schnelle Eiscreme aus gefrorenen Früchten machen.

  46. Julia (Löffelgenuss)

    Liebe Sabine,
    auch ich habe einen “Küchenschatz” in meiner Küche: Eine alte, schon ganz abgenutzte Schürze, die ich von einem Kellner in “Sylvias Soul Food Restaurant” in NYC geschenkt bekommen habe.. Ihm habe ich erzählt, dass ich meine Magisterarbeit über Soul Food geschrieben habe, das fand er irgendwie ganz toll ;-) Dieser “Küchenschatz” würde gerne auf deine “Küchenschätze” treffen :-)
    Liebe Grüße
    Julia

  47. Bloody

    Hallöchen! =)
    Also mein größter Schatz in der Küche ist mein Freund ;-)
    Ich würde viellt. auch ohne ihn etwas hinbekommen, aber zusammen mit ihm macht es einfach doppelt, nein, dreifach so viel Spaß und demnach kommt dann auch öfter die Lust etwas zu backen bzw. zu kochen!
    Ich kenne keines der beiden Bücher, aber ich glaube die “Backschätze” wären für uns Schleckermäulchen genau das Richtige! :-)
    Vlg und noch eine schöne Woche!
    Bloody

  48. Sabrina

    Das riesen Fenster von der Arbeitsfläche in den Garten. So macht kochen und backen richtig Spaß und dabei hab ich dann auch immer ganz viel tolle Ideen.

  49. Alexandra

    Hallo :)

    Ach, ich bin gerade vollkommen begeistert, dass ich durch den Welttag des Buches hier auf diese Seite aufmerksam wurde, wie klasse!
    “Backschätze” ist aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken, denn die Rezepte UND auch die Buchaufmachung sprechen mich total an. Ich habe schon so vieles ausprobiert und zu diesem Buch sogar eine ausführliche Rezension auf meinem Blog veröffentlicht. Am allerliebsten mache ich die lecker Seelen (sie gelingen einfach immer!) und den Apfelkuchen. Ein tolles Buch – möchte ich nicht .
    Jetzt sehe ich hier, dass es von Ihnen auch “Küchenschätze” gibt und bin ganz hin und weg und weiß: Muss ich haben! Unbedingt!
    Daher würde ich sehr, sehr gerne für dieses Buch an der Verlosung teilnehmen.
    Ich hoffe sehr auf meine Glücksfee <3

    Ach ja: ein wahrer Schatz beim Kochen ist mir übrigens mein Pürierstab. Habe dieses "Lafer"-Modell mit dem großen Suppenpürierer dabei und dieser war jeden Euro wert, ich liebe es, selbst cremige Suppen zu machen und seit ich dies mit diesem speziellen Aufsatz machen, sind diese einfach herrlich!

    Ganz liebe Grüsse zum Welttag des Buches
    Alexandra

  50. Sailor Strawberry

    Hallo! Diese Grundbackbbuch fehlen mir noch in meinem Regal (: Ich würde mich sehr freuen mit in den Lostopf fürs Backbuch zu hüpfen. Mein liebster Schatz in der Küche ist mein Mixer – der stellt die tollsten Smoothies her!

  51. diebecca

    GU-Bücher sind soo toll!
    Mein größter Küchenschatz ist mein Kochbuchständer, der ist wirklich unersetzbar, da die Bücher nicht irgendwo auf der dreckigen Arbeitsplatte liegen müssen, auf der gearbeitet wird.
    Ich tendiere zum Buch Küchenschätze.

  52. Wortakzente/Kinderohren

    Mein größter Küchenschatz ist meine Rezeptsammlung. Mit 14 habe ich mich hingesetzt, und alle Rezepte meiner Mutter abgeschrieben, die sie größtenteils von ihrer Mutter abgeschrieben hat … Ich backe ja lieber als zu kochen, aber vielleicht hätte ich ein neues Kochbuch nötiger? Ach, ich würde mich über beide freuen, mir ist es egal, bei welcher Verlosung ich mitmache!

  53. U.M.

    Ich würde mich gerne für das Kochbuch bewerben.
    Mein grösster Schatz in der Küche ist die Rezeptsammlung meiner Oma. Handgeschrieben und etwas vergilbt – aber einfach unersetzlich.

  54. Becky

    Oh, tolle Gewinne für die Aktion sind das. :) Mein größter Schatz ist mein Freund, der meist den Abwasch übernimmt. ;) :) Und ich würde gern für die Kochschätze in den Lostopf hüpfen.
    LG, Becky

  55. Simone

    Liebe Sabine,

    da ich jeden Tag kochen muss (und manchmal keine Lust hab), brauche ich immer wieder neue Kochbücher. Und deine Küchenschätze habe ich leider noch nicht. Aber dafür einen echten Küchenschatz: meinen Hund. Der hat dort einen Korb und ist sich auch als Testesser nie zu schade.

    Liebe Grüße von Simone

  56. Ruby

    Hey,

    ich habe einen kleinen Rezepteordern in welchem ich immer neue Rezepte einhefte. Meistens sind diese von Freunden, Bekannten oder meiner Mutter. Wenn mal wieder leckerer Galuschki gemacht wird, dann wird ganz schnell das Rezept herausgeholt denn zu finden gibt es das nirgends im Internet. Dabei ist es doch soooo lecker. :o)
    Mich würde ja sehr das “Kochbuch” interessieren, da ich es immer mal ganz gerne habe auch die Klassiker in einem Buch hinterlegt zu haben. Man kann sich doch immer noch einmal etwas abschauen. :o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

  57. Melanie_K

    Hallo Sabine,
    mein größter Schatz ist das “Backen macht Freude” Dr. Oetker Backbuch, von meiner Mutter übernommen. Es hat einige Jahrzehnte auf dem Buckel (ist auch schon leicht zerfleddert). Daraus habe ich schon als junges Mädchen immer den Marmorkuchen gebacken.
    Ich würde mich am meisten über das GU Backbuch freuen.
    Viele Grüße,
    Melanie

  58. Rike

    Ich springe mal schnell für die “Küchenschätze” in den Lostopf.
    Unentbehrlich in meiner Küche ist mein Wok. Damit kann man schnell und einfach leckere Gerichte zubereiten. Ich möchte ihn nicht mehr missen.

  59. Andrea B.

    Guten Abend,

    oh ich liiiiiieeeeeeeeeebbbbbbbbbbe Koch und Backbücher. Nicht nur das; ich sammel sie auch leidenschaftlich.
    Ich reihe mich brav ein, finde beide Bücher super, freue mich wenn ich daraus etwas finden,nachzaubern und auf meinem Blog vorstellen könnte.
    Zudem sind unsere Kinder die reinsten Naschkatzen und freuen sich immer über Abwechslung.

    Ich habe gleich 2 Küchenschätze
    – Meine Schürze, Bodenlang mit riesiger Tasche, da bleibt selbst die Hose sauber und ich kann immer schnell alles in der Tasche verstauen oder griffbereit haben
    – Das elektrische Kochen (blaue kochbuch) noch aus meiner Ausbildungszeit.

    herzliche Grüße
    Andrea

    Bei mir gibt es momentan auch 3 Bücher zu gewinnen, schau doch mal vorbei
    http://queenofhome.wordpress.com/2014/04/21/blogger-schenken-lesefreude-2014/

  60. Steph

    Der grösste Schatz in meiner Küche ist mein Mixer – der kriegt einfach alles klein.
    Im Gewinnfall würde ich mich über das Kochbuch freuen.

  61. Agnes Schneider

    Hallo,

    na das ist ja eine tolle Sache! Ich würde gerne für beide Bücher in den Lostopf hüpfen, da ich das Kochen erst gerade für mich entdeckt habe ( bin 14).

    Grüße, A

  62. Isabel

    Der größte Schatz in meiner Küche ist mein Mann der mit mir gerne kocht und viel experimentiert. Etwas aufwändig in der Wartung, aber jede Mühe wert. ^_^ Freuen würde ich mich über das Kochbuch. Liebe Grüße, Isabel

  63. Tiffi2000

    Ich würde mich gerne für da Backbuch bewerben. Ich habe gar keinen richtigen “Schatz” in der Küche, sondern brauche nur Musik, Zeit und ein gutes Rezept um zu backen ;)

  64. Sarah O.

    Hallo,

    da ich sehr gerne koche und backe, möchte ich an deinem Gewinnspiel teilnehmen. Ich würde gerne für das Kochbuch in den Lostopf hüpfen. Basiskoch- bzw. Backbücher finde ich übrigens immer wunderbar. Oft hat man doch zig Bücher über Spezielles, aber wenn man die wirklichen Klassiker will, muss man in den ältesten Schätzchen wühlen und ganz schön suchen.
    Ich habe so ein altes Schätzchen auch tatsächlich in meiner Küche. Es ist von meiner Oma (sie kennt ihre Rezepte und braucht es nicht mehr), ist ein Ringbuch, das schon ein bisschen auseinanderfällt und mit einer Schrift, die nicht immer leicht zu lesen ist. Und wenn mal etwas doch nicht so schmecken will, wie es soll, dann kommt der zweite Küchenschatz zum Einsatz: Das Telefon, um bei der Oma anzurufen und nachzufragen. Bei ihr schmeckt es einfach immer am besten…

    Liebe Grüße

  65. Svü

    Hallo :)

    Mein Schatz in der Küche ist ganz aktuell das alte Geschirr meiner Oma, welches ich vor wenigen Tagen übernommen habe. Ich habe meins dafür direkt nach hinten in den Schrank geräumt und benutze seitdem nur noch ihres. :)

    Ein weiterer Schatz ist quasi immer dabei, wenn ich übers Kochen nachdenke. Ich koche noch nicht sehr lange selbst – bin als Tütenkind aufgewachsen – und beim täglichen Kampf gegen die Unsicherheit und die Ideenlosigkeit ist mir eine Freundin eine wirklich große Hilfe… also denke ich bei den meisten Kochaktionen auch an sie. Ein wahrer Schatz. :)

    Ich würde mich über die Küchenschätze sehr freuen. :)

    Und hab mir den Blog direkt mal notiert. ;)

    Liebe Grüße, Svü

  66. Susanne Daubert

    Mein größter Schatz ist, dass meine Tochter meine Leidenschaft mit mir zu backen und zu kochen teilt und oft mir mir in der Küche steht.
    Ich würde mich über beides freuen, aber wenn ich wählen soll,nehme ich das Kochbuch.
    Wir würden uns sehr freuen und einige Rezepte auf unserem neuen Foodblog vorstellen.
    Liebe Grüße

    Susanne

  67. Sabine Simon

    Mein größter Küchenschatz ist meine nach Kategorien sortierte Rezeptesammlung. Die Sammlung erweitere ich ständig – in deinen Küchenschätzen finde ich sicher tolle Rezepte. Und: Gute Kochbücher kann man gar nicht genug haben.
    Liebe Grüße
    Sabine

  68. Susi K

    Ich habe zwar viele Koch- und Backbücher, trotzdem greife ich immer wieder gerne auf die handgeschriebenen Rezepte aus der Familie zurück, da mir die Gerichte am besten so schmecken, wie ich sie aus der Kindheit kenne. Demnach ist meine lose Blättersammlung mein größter Schatz und mein kleines Büchlein, in das ich meine Lieblingsrezepte notiert habe.

    Ich würde gerne das Kochbuch gewinnen! (Wenn ich mich festlegen muss, aber ich würde mich auch wahnsinnig über das Backbuch freuen.)

  69. Nadine S.

    Mein Lieblingsschatz aus der Küche ist unser Krups-Rührgerät. Das ist fast schon so alt wie ich und hat noch nie seinen Geist aufgegeben. In guten wie in schlechten Zeiten hat es Teige für Kuchen, Waffeln und Co. gerüht. :) Ich würde gerne das Backbuch gewinnen. :D

    Viele Grüße, Nadine
    xxluziferxx@hotmail.de

  70. Julia K.

    Hallo,

    klasse Blog mit vielen tollen Ideen und Empfehlungen – echt super!
    Und ich bewerbe mich gleich mal für Küchenschätze :)

  71. Birgit

    Mein größter Schatz in der Küche ist immer dann, wenn meine Mama kocht und ich ihr über die Schulter schauen kann. :)

    Das Kochbuch wäre wunderbar, damit ich auch einige Basisgerichte kochen kann. Im Moment tendiere ich mehr zur thailändischen Küche. ;)

    Vielen Dank für die Gewinnchance — mehr gefällt Dein Blog sehr gut.

    Liebe Grüße aus München,
    Birgit

  72. Sabine K.

    Hallo,

    Ich liebe es zu backen und würde daher gerne in den Lostopf für “Backschätze”.
    Mein größter Schatz in der Kuche ist mein Telefon, den wenn ich mal nicht weiß was noch fehlt am Gericht rufe ich meine Mama an… den bei niemandem schmeckt es besser als bei ihr :)

    LG
    Sabine

  73. Antje L.

    Mein größter Schatz ist ein Kochbuch mit Namen “Kochen mit Frau Antje”. Wieso sollte sich von selbst erschließen. ;) Es hat sogar einen eigenen Buchständer. Über Gesellschaft würde es sich aber freuen!

    VG
    Antje

  74. Carolin S.

    Ich backe für mein Leben gern, es ist mein Hobby und pure Entspannung. Mein größter Schatz ist meine eigene Rezeptesammlung, in der schon Rezepte von Uroma, Oma, Mama und meine eigenen drinnen sind. So können sich meine Lieben immer wieder über Köstlichkeiten freuen.

    Viele Grüße aus Köln
    Carolin

  75. Bettina

    Hallo,
    aktuell ist mein Schatz in der Küche mein neuer Standmixer, den ich mir vor kurzem gegönnt habe und mit dem man herrliche Smoothies mixen kann.
    Ich würde mich über das Kochbuch freuen :)
    Liebe Grüße
    Bettina

  76. Estrela

    Rezepte, die nicht verloren gehen sollten und Erinnerungen wecken, das finde ich super. Mein größter Schatz ist das handgeschriebene Kochbuch meiner Oma, so erhalte ich Andenken und Tradition aufrecht. Schon das Entschlüsseln der Sütterlin-Schrift ist ein Abenteuer. Die Entscheidung fällt schwer, aber ich würde dem Backbuch Vorrang geben.

  77. Kati Schmitt-Stuhlträger

    Hallo,
    mein größter Schatz ist ein total speckiger zerfledderter Zettel, auf dem das “Geheimrezept” meines Schwiegervaters für Kokos-Rumkugel aufgeschrieben ist. Er hat es mir in einer “schwachen” Stunde mal verraten, denn ihr müsst wissen, er hatte es bis dahin noch n icht mali seiner Schwester verraten ;-)
    Wenn ich gewinne, würde ich m ich über das Backbuch freuen.
    Schöne Grüße
    Kat

  78. Thiemo Kretzschmar

    Hallo,
    Mein persänlicher Küchenschatz ist eine Rezeptliste von meinen Omas, die ich, Gott sei Dank, kurz vor deren Tod aus ihnen rauskitzeln konnte. Sicherheitshalber habe ich sogar bereits eine Kopie angelegt, damit im Falle eines Verlustes, noch nicht alles verloren ist.

    Ich würde mich, sofern man sich entscheiden soll, für die “Küchenschätze” interessieren.
    Deine Anforderung für das Gewinnspiel finde ich gut gelungen, denn über die persänlichen Küchenschätze anderer Menschen habe ich mir selbst auch schon Gedanken gemacht. Durch dich fand ich Antworten auf diese Frage. :-)

    Liebe Grüße Thiemo

  79. Calia

    Hallöchen, schönes Gewinnspiel!
    Der größte Schatz sind wohl die Rezepte, da sonst vieles nicht so klappen würde.
    Ich würde gerne das Backbuch gewinnen.
    LG Calia

  80. Khaleda

    Ich weiß nicht ob es zählt, aber: Für mich ist es einfach nur eine saubere Küche. :) Ohne saubere Küche bzw Arbeitsfläche kann ich einach nicht backen, kochen oder was auch immer :)

    Ich würde gerne das Backbuch gewinnen

    LG

  81. Pingback: Schätze gewonnen! | Schmeckt nach mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sobald Sie auf Akzeptieren klicken, setzt diese Site Cookies für Statistik und VGWort, wovon die Autorin direkt profitiert. Danke für Ihre Zustimmung! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen