Grüner Couscous mit Sardinen
Quelle: 
Zubereitungszeit: 
Garzeit: 
Zeitbedarf gesamt: 
Portionen: 2
 
Zutaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • ½ TL gemahlener Koriander
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Prise Pul Biber (nach Belieben)
  • 50 g TK-Petersilie (wer hat, natürlich gern auch frische)
  • Salz
  • 200 g Couscous
  • 1 Dose Ölsardinen (ca. 60 g Abtropfgewicht)
Anleitung
  1. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin bei kleiner Hitze ca. 2 Minuten anschwitzen. Die Gewürze zugeben, 30 Sekunden mit anschwitzen, dann 270 ml Wasser angießen. Die Petersilie einrühren, die Flüssigkeit salzen und aufkochen lassen.
  2. Den Couscous einrühren und zugedeckt in 5 Min. ausquellen lassen. Den Couscous mit einer Gabel auflockern. Die Ölsardinen unterheben. Den Couscous mit Zwiebelringen garnieren.
Anmerkungen
Wer ein paar frische Kräuter auf der Fensterbank hat, kann außer Petersilie auch noch Minze in den Couscous geben: 1 Stängel waschen, trocken schütteln und fein hacken. Wunderbar schmeckt auch eine Mischung aus je 1 Bund Petersilie und Koriandergrün.
Recipe by Schmeckt nach mehr at https://www.schmecktnachmehr.de/endlich-mehr-seelenfutter-neues-buch-one-pot-soulfood/